Tumblelog by Soup.io
  • InaMalajna
  • mofo
  • schwa
  • verschwoerer
  • guyver
  • likeatank
  • cleanout
  • Dunkelkunst
  • thereandbackagain
  • molocheya
  • greendaemon
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 10 2019

3755 82a9
3602 7ba8 500

May 06 2019

7914 2c42
Reposted fromtichga tichga viapassingbird passingbird
0028 7a39 500

May 05 2019

9976 9d9e 500

Hovhannes Gevorkian


#Frankreich unter #Macron: Nachdem die Schüler*innen in #MantesLaJolie gedemütigt wurden, geschah dies am #1Mai auch einer Reihe von Demonstrierenden, die wegen des exzessiven Einsatz von Tränengas und Schlagstöcken auf das Gelände des Krankenhauses #Pitié-Salpêtrière flüchteten. Innenminister #Castaner und Premierminister Edouard Philippe sprachen von einem "Angriff" auf das Krankenhaus - hinterher stellte sich das als blanke Lüge dar.

Es gibt mehrere Videos und Zeug*innenaussagen, die belegen, dass die Menschen Sicherheit suchten angesichts einer wütenden Polizei. Mehrere (Spezial-)Einheiten der Polizei drangen in Pitié-Salpêtrière ein und prügelten auf die Menschen ein. Was dort geschah, war wiederum ein Symbolbild einer autoritären Macht, die ob ihrer Isolation und Ablehnung in der Gesellschaft nur noch Gewalt und Zwang anwendet, um die längste soziale Bewegung in einem imperialistischen Land zu zerschlagen.

Reposted byjv6 jv6
9968 ff13 500

Thomas Binder


Ich finde es immer wieder eindrücklich zu realisieren, dass die palästinensischen (Angriffs)raketen den israelischen (Abwehr)raketen offensichtlich technisch derart überlegen sind, dass erstere nachts völlig unsichtbar sind während letztere viel Feuer, Schall und Rauch produzieren.

It still amazes me that the Palestinian (attack) rockets obviously are technically so much more advanced than Israel's (defence) rockets that the former are totally invisible at night while the latter are making a whole lot of smoke and fire(works).



https://www.haaretz.com/israel-news/430-gaza-rockets-fired-at-israel-one-israeli-dead-six-palestinians-said-killed-1.7199036


9947 f3b7 500
9895 e712 500
9821 f22d 500
Reposted byLanourunkenstein1911MissDeWordeBabson42MaelstromzideshowbobteijakoolniedoskonaloscPewPowsuperbrainzpleplePsaikoponurykosiarzjanuschytrusBananiboozenajlepszaUncommonSenseyogrtkattriserisetishkatonietakOverseerSkretuPaseroVirusp856Hanoifoobar123rocknrollazupacebulowaflamingoki-adiwujcioBatbiesyfiodorazvgummibeercornymistickmanxxTehawankapoinckstarbugathlinzerocool911FredFuchsTamahlrobints
9790 e4fb 500
Reposted byMilkyJoe MilkyJoe
9782 dd66 500
9505 7011 500
Dan Hanley
I commenced flying Cessna aircraft fifty years ago in 1968, the planes allegedly used to train the 9/11 hijackers. I went on to achieve a commercial, instrument, and multi-engine pilot ratings by 1970. 

Subsequently, I entered US Naval Aviation as an officer in 1972 and went on to fly the four engine P-3 Orion aircraft for a cumulative period of ten years.

In 1978, I was hired by United Airlines as a pilot and, over a period of 25 years, flew the Boeing 737/727/757/767/777 and Airbus A-319/320 aircraft.

Over a career span of 35 years, I flew 15 different aircraft to accrue over 20,000 flight hours. 

The alleged 9/11 hijacker pilots had perhaps a few hundred flight hours and were poorly trained and inexperienced pilots.

I can unequivocally state that there was no way that these pilots could have flown the 9/11 aircraft profiles and speeds which, incidentally, exceeds the maximum achievable airspeed of a B-757/767 aircraft by 140 knots at sea level. 

The ONLY reason that the global populous fell for this lie is that 99.999% of the population are not pilots and do not realize the absurdity of the official 9/11 narrative!

Not one single pilot was permitted to testify before the 9/11 Commission to refute this ridiculous claim.

May 01 2019

7040 8cfb 500
7028 61e2
Reposted byjv6 jv6
7026 7b7a 500
7025 ea24 500

EUSA Polizeistaat France 2019,
das Regime Macron greift zu immer brutaleren Mitteln ...

Nein, das ist kein Foto der Waffen-SS, auch kein´s von STAR WARS Sturmtruppen.
Das sind "Polizisten" die in Frankreich zum Schutz von "demokratischen" Politikern eingesetzt werden.
Reposted byjv6 jv6

>>Heiko Maas hat ja kürzlich auch völkerrechtswidrige Angriffskriege wie denjenigen der NATO gehen Jugoslawien gerechtfertigt.

Dass ein Extremist, der für völkerrechtswidrige Angriffskriege mit der Beteilig Deutschlands ist, sich auch mit einem rechtsradikalen Präsidenten wie Bolsonaro trifft, um zu besprechen, wie die demokratisch gewählte Regierung Venezuelas mit einem blutigen Militärputsch gestürzt werden kann, überrascht nicht allzu sehr. Heiko Maas vertritt seine Linie der Verachtung des Völkerrechts und der Unterstützung militärischer Aggressionen durchaus konsequent.

Eine andere Frage ist, ob ein solcher Extremist als deutscher Außenminister tragbar ist. Mir scheint, dass solche extremistischen militaristischen Strömungen in der deutschen Bevölkerung zum Glück nicht stark vertreten sind, so dass eine Regierung, die einen rechtsradikalen Extremisten wie Heiko Maas in führender Position enthält, in keiner Weise repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ist.<<

Leserbrief auf Telepolis

6961 35d5

Andrej Konstantin Hunko

Der Putschversuch von Guaidó in Venezuela ist gescheitert. Gut so. Vieles daran war Blöff, etwa der Eindruck, der erweckt wurde, Guaidó hätte den Flughafen Caracas eingenommen, oder relevante Teile des Militärs wären übergelaufen. Viele der Soldaten, die bei Guaidó waren, hatten moderne amerikanische Gewehre, die in der venezolanischen Armee gar nicht verwendet werden.

In den USA waren fake news im Umlauf, etwa die von Marco Rubio verbreitete Nachricht, chinesische Experten hätten sämtliche sozialen Netzwerke in Venezuela gesperrt. Ich war problemlos und kontinuierlich mit verschiedenen Menschen in Caracas über diverse soziale Medien in Kontakt. In Deutschland wurde verbreitet, Maduro hätte fliehen wollen, wäre aber von den Russen umgestimmt worden. Gehört wohl auch in die Kategorie fake news.

In fast jedem Land der Welt würden Putschisten vor Gericht gestellt und zu hohen Strafen verurteilt. Ich finde es skandalös, dass der deutsche Außenminister Heiko Maas, der gerade den rechtsextremen Präsidenten Brasiliens getroffen hat, mitten im Putschversuch verkündet: "Unsere Unterstützung für Juan Guaidó hat sich in keiner Weise geändert". Ich halte diesen Außenminister für untragbar.

Ein vergleichsweise guten Überblick gibt der Artikel im Tagesspiegel und fragt sich: "Als jüngst der Linken-Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko von Maduro wie ein Staatsgast empfangen wurde, gab es massive Kritik von Union, SPD und Grünen – doch so richtig glücklich ist die Rolle Berlins in dem Konflikt nicht...Klar ist: Wäre die Bundesregierung bei Venezuela neutral geblieben, hätte man eventuell mit Mexiko und anderen einflussreichen Staaten eine große Vermittlungsmission starten können. So drückt Maas Guaidó die Daumen – aber wenn er scheitern soll, stellt sich die Frage: Und nun?".

Was für eine erbärmliche Außenpolitik!

https://www.tagesspiegel.de/politik/kampf-um-die-macht-in-venezuela-guaidos-operation-freiheit-gegen-maduros-nerven-aus-stahl/24274138.html

6769 77ea
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl